Sublimationsdruck

Per Sublimation können auf weißen Shirts alle erdenklichen Grafiken gedruckt werden

Beim Sublimationsdruck wird zunächst ein speziell beschichtetes Papier mit Sublimationstinte bedruckt. Anschließend wird das mit dem Motiv bedruckte Papier zusammen mit einem geeigneten Shirt unter eine Textilpresse gelegt. Durch die Hitze und den Druck geht das Motiv direkt in den Stoff. Die Shirts müssen aus mindestens 60% Polyester bestehen und müssen sehr hell – am besten weiß – sein. Mit speziellen Sublimations-Shirts erlangt man das beste Ergebnis.
Der Vorteil dieses Druckverfahrens liegt vorwiegend in 2 Punkten. Die Motive können Farbverläufe haben und die Anzahl der Farben ist nicht relevant. Vor allem für Sportler interessant ist die Tatsache, dass der Druck direkt in das Gewebe geht, man also vom Druckergebnis nichts spürt und die Shirts auch da atmungsaktiv bleiben, wo sich das gedruckte Motiv befindet.
Nicht zu verachten ist die Lebensdauer dieses Druckverfahrens – durch die Verbindung in den Stoff werden Sie auch nach mehreren Waschdurchläufen kaum eine Minderung der Druckqualität feststellen.

Unter diesem Absatz sehen Sie ein paar Beispiele aus dem Bereich Sublimationsdruck. Um weitere bei uns bedruckte Shirts und andere bedruckte Textilien zu sehen, schauen Sie sich einfach die Artikel an, die Sie unter den Bildern finden. Wenn Sie auf “weiterlesen…” klicken, sehen Sie den ganzen Artikel inkl. Bildern.

Dresdner Factoring beim Firmenlauf

Kategorie: SublimationsdruckT-Shirtdruck

Auch das Team der Dresdner Factoring zeigte sportlichen Einsatz in Ihren Laufshirts beim Firmenlauf in Dresden. Bei der REWE-Team-Challenge wurde Vollgas (weiterlesen …)

Detailansicht des Sublimationsdruck